Nomen-Verb-Verbindungen mit „Sprache“ und „Wort“

Pinke Buchstaben

Nomen-Verb-Verbindungen sind feste Kombinationen aus einem Nomen und einem Verb — zum Beispiel „eine Frage stellen“ (= „etwas fragen“) oder „Vorbereitungen treffen“ (= „etwas vorbereiten“). Solche Ausdrücke benutzen wir im Deutschen gerne in offiziellen, formellen Situationen oder wenn wir uns besonders „gut“ ausdrücken möchten. Sehr häufig sehen und hören wir sie in der Politik, der Wissenschaft und in der Beamtensprache.

In meinem Video stelle ich dir die folgenden Nomen-Verb-Verbindungen mit den Nomen „Sprache“ und „Wort“ für Fortgeschrittene vor:

  • etwas zur Sprache bringen
  • zur Sprache kommen
  • das Wort ergreifen
  • jemandem das Wort erteilen
  • jemandem das Wort entziehen
  • zu Wort kommen
  • jemandem ins Wort fallen

Klicke auf das Bild, um dir das Video bei YouTube anzusehen:

https://youtu.be/Tbg9nG8cuEk

Alles verstanden?

Mit diesem Quiz kannst du testen, ob du die Nomen-Verb-Verbindungen aus dem Video korrekt benutzen kannst. Viel Spaß!

Foto: Jason Leung (Unsplash)

Ein Kommentar

  1. Hamid 28. Februar 2021

Schreib einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner